U in den Beinen - Wie mache ich es ohne zu verspannen?

Eine Teilnehmerin des ABSR 1 Kurses hat mich im siebten Modul per E-Mail gefragt:

Was kann ich tun, damit ich mich beim U mit den Beinen nicht verspanne? Beim innerlichen Zusammenführen der Beine bzw. beim Spannung aufbauen im unteren System scheine ich mich zu verkrampfen (obwohl ich die Bewegung eher als subtil empfinde).

Ich habe geantwortet:

Versuch einmal, achtsam deine Unterschenkel und Waden zu spüren und das Zusammenströmen zuerst dort zu erzeugen, so zart wie möglich. Und das Zusammenströmen in den Beinen und im Körper von dort aus zu bewirken. Kann es sein, dass alles dann viel sachter wird, mehr von Wärme geprägt ist und die Leistengegend natürlich und ohne Schmerzergebnis durchströmt wird?

Oder versuche, ob du das Zusammenströmen nicht direkt machst, sondern es als Gegenstrom zu einem nach links und rechts Weitwerden erzeugen kannst. Versuche also, in den Beinen und im Becken nach links und rechts weit zu werden und das Zusammenströmen nur als Gegenstrom dazu zu empfinden.

Hilft etwas davon?

Zurückgemeldet wurde, dass der erste Tipp geholfen hat, besser in die Übung hineinzukommen. Durch zusätzliches  Entspannen des Kreuzbeins nach unten hat sich dann als Folge das von oben beschriebene Gefühl des „Weitwerdens" eingestellt. Das wurde als eine Wohltat nach einem anstrengenden Bürotag erlebt.

3 Kommentare

Il est aussi possible que cette personne a les jambes raides ? A ce moment il est bon de relâcher chevilles et genoux et bassin (cela crée une très légère flexion et on a l’impression de rapetisser très légèrement) Ensuite de garder cette détente pour reprendre l’exercice. A voir?

Jean Luc Berthoud

Thérapeute / Formateur / Médiateur
+ 41 (0) 32 721 36 46
www.axe-souple.ch<http://www.axe-souple.ch>

Read more
Read less

Ich übersetze den Beitrag von Jean Luc für die von uns, welche nicht so gut Französisch können:
Ist es auch möglich, dass die Beine zu steif durchgestreckt sind? Dann wäre es gut, wenn Sie die Knöchel und Knie sowie das Becken etwas lösen (dies führt zu einer ganz leichten Beugung und es fühlt sich an, als würden Sie ein klein wenig schrumpfen).
Behalten Sie diese Entspannung bei, wenn Sie danach die Übung fortzusetzen.

Hilft das?

Read more
Read less

Lieber Theodor,

wegen Zeitmangel möchte ich kurz über diese Rückmail mitteilen,
dass ich meine mtl. Spende nicht vergessen habe, ich werde die Zahlungen
zur Regelmäßigkeit bringen, sobald es mir möglich ist.

Herzlich

Ralf Weide

Read more
Read less

Leave a comment