Current Lesson
Course Content
Course Content

Vom Strom erfrischt

In der Übung «Schwimmen gegen den Strom» ist es genau andersherum als beim «Schwimmen mit den Strom». Der Kreislauf, der unten zurückführt und oben nach vorne trägt, ist ein Schwimmen gegen den natürlichen Strom des unteren und oberen Menschen.

Es ist vergleichbar, wie wenn man an einem Fluss sitzt, die Hand oder einen Stock gegen die Strömung bewegt und die Gewalt des Flusses spürt. Die Hand wird geschüttelt, das Wasser sprudelt, wird durchlüftet und belebt. Man macht es gerne. Dieser Ablauf kommt dem nahe, was in der Eurythmie die R-Bewegung ist. Ein R auf diese Weise zu üben, ist spürbar erfrischend.

Schon bald ist es nicht mehr nötig, die Bewegung über das manipulative Element des Astralleibs (Tonus, Armstellung, Fingerspreizen) zu steuern. Man stellt sich hin, ersetzt das Manipulative durch die Freude an der L- oder R-Übung und fängt an. Die Bewegung läuft fast von alleine, man geht mit und geniesst es. Der Äther versteht meine Gedanken. Ätherleib und Denken sind eins!

Anmerkung: Dieser Bewegungsablauf ist natürlich noch nicht der ganze Laut R. Dieser lebt in der Polarität des Verdichtens und Lösens. Dass das R eine aktive Bewegung gegen den Strom ist, klingt in den aktiven Farben der Eurythmiefigur an: Verdichten im unteren Strom als rote Bewegung, Lösen im oberen Strom als gelber Schleier.


B07_der_untere_Mensch_-_ein_Energieb_ndel_Thumbnail.jpgEin Kurs mit sieben Videos über das obere und untere System des Menschen und deren Auswirkungen auf unseren Körper, unsere Bewegung und unser Selbstbewusstsein.
 
Im Handout findest du alle Online-Texte des Kurses. Ausserdem die Kapitel
  • Ich bin zwei
  • Geist und Körper – zwei Seiten derselben Medaille
  • Bewusst den Äther bewegen

Diese Grundlagen sind so wichtig, dass wir sie dir kostenlos zur Verfügung stellen.

Die ersten fünf Module kannst du dir einfach so anschauen. Wir zeigen dir, wie du gar nicht viel tun musst, damit dein Körper dich wie von alleine vorwärts zieht oder nach hinten bringt. Ausserdem siehst du Anwendungen davon auf die Eurythmie und bekommst ein Verständnis dafür, wie die Lautgebärden mit den inneren Kräften des Menschen zusammenhängen und wie sie wirken.

In den letzten beiden Module gehen wir noch zwei Schritte weiter. Im Video „Kurvenfahren im Wohnzimmer“ zeigen wir, wie der Astralleib mit dem unteren und oberen Menschen spielen kann. Im Video "Hinten sein und vorne sein" zeigen wir dir elementare Funktionen des Ich. Dafür bitten wir dich, den Kurs zum Aktionspreis zu kaufen.